Helikopter-Rundflug über Dubai

Helikopter-Rundflug über Dubai

Schon mal einen Rundflug über die arabische Metropole Dubai gemacht? Ich kann es nur jedem empfehlen! Aber beginnen wir am Anfang. Auch als Dubai Resident (lebte dort etwas mehr als 12. Monate) ist es nicht unüblich ein oder zwei Nächte zur Erholung in einem der zahlreichen Hotels in Dubai zu verbringen. So geschehen, als wir im Armani Hotel eincheckten, dem einzigen Hotel im riesigen Burj Khalifa.

Zum Abschluss unseres Erholungswochenendes im Armani Hotel habe ich uns, als Überraschung für meine Begleitung, einen Helikopter-Rundflug gebucht. Ich hatte dies in Dubai selbst noch nie getan und irgendwie hat es mich gereizt!

Dubai bietet hier drei Startstandorte an: das erste und wahrscheinlich auch bekannteste Helipad befindet sich auf dem Dach des allseits bekannten Burj Al Arab, das zweite auf dem Heliflugplatz auf der Jumeirah Palmeninsel und als dritte Option gibt es noch den Helikopterflugplatz in der Polizeischule von Dubai.

Ok, let´s get started! Nach dem Check-In im Terminal an der Polizeischule, welcher etwas versteckt ist (bitte unbedingt die Ausschilderung beachten) ging es gemeinsam mit den restlichen Passagieren (insgesamt 5) zu einem kurzen Briefing, um die nötige Sicherheitseinweisung zu erhalten. Anschließend wurden wir auch schon direkt zum Helipad und dem Helikopter geführt. Großgewachsene Leute sollten den Kopf einziehen, ist schon ein etwas komisches Gefühl unterhalb des laufenden Rotors zu laufen.

Jetzt hieß es anschnallen, Kopfhörer auf (um sich mit allen Beteiligten unterhalten zu können) und ab ging die Post. War für mich nicht das erste Mal im Hubschrauber, aber es ist immer ein tolles Gefühl wenn es langsam aber sicher in die Höhe geht. Finde es besser als das Fliegen mit dem Flugzeug, mit einem Helikopter abheben, hat einfach was 😉

Nach dem Start führte uns unsere Flugroute über den Zabeel Park nach Jumeirah 1 von wo wir dann die Küste entlang Richtung Dubai Marina flogen. Auf der linken Seite hatten wir dabei einen tollen Ausblick auf die Wolkenkratzer von Downtown Dubai plus dem größten von allen, dem Burj Khalifa. Als wir Jumeirah 1, 2 und 3 auf der linken Seite passierten, war es uns möglich die künstlich angelegte Inselformation, The World, zu bestaunen. Zum Zeitpunkt unseres Fluges war nur eine Insel, die Libanon Insel, so richtig bebaut. Alle anderen waren, bzw. sind eventuell derzeit immer noch unbebaut. Nach dem Erreichen von Jumeirah 4 machten wir eine leichte Rechtskurve Richtung Palmeninsel.

Auf der linken Seite konnten wir nun die beiden Luxushotels Jumeirah Beach sowie das segelförmige Burj Al Arab mit den dazugehörigen öffentlichen und privaten Stränden von Jumeirah sehen. “Was für ein Anblick!” dachten wir uns und genossen die Lichtreflexionen der Sonne auf der Außenfassade beider Hotels. Wir folgten nun dem äußeren Ring der Palmeninsel, wo sich eine Vielzahl von Luxushotels wie das Sofitel, Waldorf Astoria und das Atlantis, um nur einige bekannte Namen zu nennen, befinden. Das Atlantis Hotel, welches sich auf der Palmenspitze befindet, war auch unser Wendepunkt für den Rückflug. Beim Rückflug überflogen wir direkt die Inselgruppe, The World, und hatten somit einen besseren Blick auf die Inseln als beim Hinflug. Da wir ansonsten die gleiche Route wie beim Hinflug flogen, hatten nun auch diejenigen eine gute Sicht auf die Skyline Dubai´s, deren Sitz sich zuvor auf der anderen Seite befand. Also keine Panik, egal wo man sitzt, man bekommt alles recht gut zu sehen 😉

Ja, es war von allen angebotenen Rundflügen die günstigste, weil nur gut 13 Minuten und nicht in der Dämmerung oder Nacht. Nichtsdestotrotz war der Flug wirklich ein tolles Erlebnis, welches uns noch lange in Erinnerung bleiben wird. Fakt ist aber leider auch, das Abenteuer wie diese in Dubai nicht gerade billig sind. Hier empfiehlt es sich die Preise zu vergleichen – mein Tipp: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! – wir zahlten nur 222,-€ für zwei Personen.


Weitere Dubai-Ideen:

Tagesausflug von Hong Kong zu der asiatischen Glüc...
Kapstadt kostengünstig ohne Mietwagen entdecken

Ähnliche Beiträge

 

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://tripzforless.com/

Zurück zum Anfang