Instant Messenger Kundenservice - starte einen Beratungs-Chat

Aktivitäten, Touren & Sehenswürdigkeiten im Orient - mit Bestpreis-Garantie buchen!

Al Bastakia Viertel Dubai: Das Künstlerviertel in der Deira-Altstadt lohnt für einen Besuch
Selbsterlebtes oder auch Fragen dürfen gerne ins Kommentarfeld eingetragen werden Kommentare

Benannt nach Bastak einer Region im Südiran, entstand es Ende des 19. Jahrhunderts, um ausländische Arbeiter und Händler, vorwiegend Iraner, unterzubringen. Heute ist es der Ort an dem man einen Eindruck vom alten Dubai bekommt. Schmale Gassen und verwinkelte Straßen führen durch Dubai´s malerische Vergangenheit. Heute findet man hier kleine Café's, Restaurants, Moscheen, Gallerien, restaurierte Läden, Boutique Hotels und unverwechselbare Architektur. Zusätzlich stehen hier noch die letzten Überreste der alten Stadtmauer. Auf der Suche nach handgemachten typischen Souvenirs oder traditionellen Gerichten wird man hier definitiv fündig.

Man sollte unbedingt das Sheikh Mohammed Centre for Cultural Understanding besuchen, welches in einem eleganten alten Gebäude untergebracht ist. Es gibt einen wunderschönen Garten und vom Dach aus hat man eine tolle Aussicht über die Dächer des einzigartigen Viertels. Außerdem wird hier ein kulturelles Frühstück angeboten bei dem man die Möglichkeit hat Einheimische kennenzulernen und mehr über die Traditionen und Kultur zu erfahren. Die XVA Kunstgallerie beheimatet u. a. ein Kino, wo u. a . Filme des Mittleren Ostens gezeigt werden, ein Blick ins Programm lohnt sich.



Lage:
Das kleine Al Bastakiya (Al Fahidi) ist vielleicht Dubai's bezaubernstes Viertel und liegt direkt am Dubai Fluss.

Erreichbar mit:
Auto (Mietwagen gesucht?), Motorrad oder Fahrrad; Hop-on Hop-off Bus; Big Bus; Metro; Taxi

Kosten:
kostenlos

Parkmöglichkeiten:
Kostenpflichtige Parkhäuser befinden sich in Fußnähe

Tipp:
Bei einem Besuch Dubai's sollte man sich auf jeden Fall für einen Ausflug entscheiden, um die einzigartige Atmosphäre des Bastakiya hautnah zu erleben.


Weitere Dubai-Ideen:

 

Zurück zum Anfang