WhatsApp Nr: +44 78 11 8888 33

Aktivitäten, Touren & Sehenswürdigkeiten im Südafrika - mit Bestpreis-Garantie buchen!

Kap der Guten Hoffnung Kapstadt: Ein absolutes "Muss!" für jeden Südafrika-Reisenden
Selbsterlebtes oder auch Fragen dürfen gerne ins Kommentarfeld eingetragen werden Kommentare

Das Kap der Guten Hoffnung oder auf Englisch "Cape of Good Hope" liegt ca. 50 km südlich von der Metropolo Kapstadt entfernt und ist ein "Muss!" für Reisende die ihren Urlaub am Kap verbringen. Wer keine geführte Tagestour mit einem der ansässigen Busunternehmen machen möchte, dem wird empfohlen das Kap mit einem Mietwagen selbst zu erkunden. Für einen durchschnittlichen Besuch am Kap der Guten Hoffnung sowie dem Cape Point (beides im gleichen Nationalpark) kann man gut und gerne mit ca. 1,5 bis 2 Stunden rechnen. Wer sich vorab schon ein wenig über das Kap informiert hat, wird festgestellt haben, dass das Kap früher ein gefürchtetes Gebiet für Schifffahrer war.

Warum? Unterhalb der Wasseroberfläche befinden sich Felsen, an denen schon das ein oder andere Schiff aufgelaufen ist und vom Kap verschlungen wurde, bis heute ca. 23. Viele Besucher meinen, dass es sich beim Kap der Guten Hoffnung und Cape Point um den südlichsten Punkt des Afrikanischen Kontinents handelt. Dem ist nicht so, es ist der südwestlichste Punkt Afrikas! Der südlichste Punkt des Afrikanischen Kontinents liegt am Kap Agulhas. Dort treffen Atlantischer und Indischer Ozean aufeinander.



Lage:
Das Kap der Guten Hoffnung liegt ca. 50 km südlich von Kapstadt entfernt.

Erreichbar mit:
Auto (Mietwagen gesucht?), Motorrad oder Fahrrad; Taxi

Öffnungszeiten (Nationalpark):
Oktober - März: 06.00 bis 18.00 Uhr
April - September: 07.00 bis 17.00 Uhr

Kosten "KAP DER GUTEN HOFFNUNG INKL. TRANSFER":
Verfügbarkeit und Preis anfragen

Parkmöglichkeiten:
Kostenlose Parkplätze befinden sich in Fußnähe


Weitere Kapstadt-Ideen:

Zurück zum Anfang