WhatsApp Nr: +44 78 11 8888 33

Aktivitäten, Touren & Sehenswürdigkeiten in London - mit Bestpreis-Garantie buchen!

Königliches Opernhaus im Londoner West End: Karten für Oper und Ballettaufführungen
Selbsterlebtes oder auch Fragen dürfen gerne ins Kommentarfeld eingetragen werden Kommentare

Das bedeutendste britische Opernhaus wurde in seiner heutigen Form 1856 erbaut. Das imposante Gebäude ist auch das Zuhause des Royal Ballets und der jährliche Austragungsort der British Academy Film Awards, die wichtigsten Filmpreise des Landes. Die Preise für Oper-, Ballett- oder Theater-Vorstellungen variieren je nach Lage der Plätze und der Vorstellung, dennoch gibt es in fast jeder Preisklasse etwas zur Auswahl, sodass einem Besuch im Opernhaus nichts mehr im Weg steht.

Wer sich für die Geschichte des Hauses und die Geschehnisse hinter der Bühne interessiert, kann nach vorheriger Buchung eine Backstage Tour machen. Es gibt verschiedene Touren zur Auswahl, ganz klassisch in den Backstage-Bereich oder in das Kostüm-Lager. Mit etwas Glück sieht man zum Beispiel auch das Ballett für den abendlichen Auftritt proben.



Lage:
In direkter Fußnähe des Covent Garden.

Erreichbar mit:
Auto (Mietwagen gesucht?), Motorrad oder Fahrrad; Tube (Station: Covent Garden), Bus (Linie: 1, 4, 6, 9, 11, 13, 15, 23, 26, 68, 76, 87, 91, 168, 171, 176, 188, 501), Taxi, Uber 

Öffnungszeiten:
Vorstellungen beginnen zu verschiedenen Zeiten

Kosten:
Die Tickets sind in verschiedenen Preisklassen erhältlich - jetzt Eintrittskarte bestellen!

Parkmöglichkeiten:
Parkplätze fußläufig zu erreichen, aber kostenpflichtig. Im Q-Park gibt es 50% Discount für Opernbesucher


Weitere London-Ideen:

Zurück zum Anfang